imh-engineering CNC-Automation und Mechatronik-Systeme
 imh-engineering CNC-Automation und Mechatronik-Systeme

PMF0808 Portalmaschine mit 2 Aufspannebenen

Allgemeines

Die PMF0808 3-Achsen- CNC-Maschine mit Schrittmotorantrieb ist eine Werkzeugmaschine, die speziell für die Bearbeitung von Werkstücken mit großer Bauhöhe entwickelt wurde. Die Maschine ist mit zwei Aufspannebenen ausgestattet, wodurch die Werkstücke sowohl auf der horizontalen X-Y-Ebene wie auch auf der vertikalen X-Z-Ebene eingerichtet werden können.

Die vertikale X-Z-Ebene ermöglicht das Aufspannen von Gehäusen derart, dass die zu bearbeitende Stirnfläche immer in der X-Y-Ebene liegt. Wenn die X-Z-Ebene nicht für die Bearbeitung benötigt wird, kann sie durch Anbau einer X-Y-Tisch-Abdeckungserweiterung, die den offenen Bereich der X-Z-Aufspannung abdeckt, vergrößert werden.

 

Die Struktur der Maschine ist für die Bearbeitung von NE-Metallen und Kunststoffen in 2.5D und 3D ausgelegt. Es können aber auch Stahlblechgehäuse bearbeitet werden, wenn die Schnittparameter in den CAM-Jobs entsprechend angepasst werden.

 

Die Maschine ist hervorragend für den Schaltschrank- und Kleingehäusebearbeitung, feine Fräs- und Bohrarbeiten sowie Prototyping geeignet.

 

Maschinenbasis

Der stabile Aufbau aus plangefrästen Aluminiumteilen und Aluminiumprofilen stellt eine solide und steife Maschinenbasis mit präzisen Achsführungen dar. Durch die kompakte Baugröße benötigt die Maschine nur eine kleine Stellfläche.

 

Umhausung (optional)

Zur Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen gemäß Maschinenrichtlinie muss die Maschine mit einer Umhausung und Türüberwachung ausgerüstet werden.

 

T-Nutenplatte

Die Maschine besitzt 20mm Präzisions-T-Nutplatten zum Aufspannen von Werkstücken mit Spannpratzen oder zur Befestigung eines Maschinenschraubstocks.

 

Achsenführung

Die Achsenführungen bestehen aus präzisen, durchgehend unterstützten Rundführungen (Supported Rail) und spielarmen Kugelführungswagen mit geringer Laufreibung. Alle Achsen sind mit 2 Linearschienen und 4 Laufwagen ausgestattet.

optionale HIWIN  Profilschienenführungen:

Für höchste Präzision der Linearführungen und sehr hohe Prozesskräfte bei Bearbeitungsvorgängen mit hohen Zustellgeschwindigkeiten von überwiegend Aluminiumteilen ist eine Variante mit HIWIN Profilschienenführungen verfügbar.

 

Achs-Antriebe

Die Maschine verfügt über kräftige Schrittmotoren und erreicht Fahrgeschwindigkeiten bis 6000 mm/min. Die Linearbewegung wird über Kugelgewindeantriebe (KG-Antriebsspindel)  hergestellt und erreicht eine Wiederholgenauigkeit von besser als 0,03mm.

Die KG-Antriebsspindellagerung  basiert auf dem Festlager / Loslager-Konzept und ist spielfrei einstellbar. Die Positionierschrittauflösung beträgt 5µm bei 800 Mikroschritten pro Umdrehung. Alle Achsen sind mit Endschaltern zur Einstellung des Maschinen-Nullpunkts ausgestattet.   

 

Spindelaufnahme (optional)

Die Z-Achse ist für einen 43mm Maschinenflansch zur Aufnahme von Standard Bohr- und Fräsmaschinen vorbereitet. Alternativ kann ein 65mm / 80mm Flansch für eine 65mm 0,8 kW / 80mm 2,2kW Highspeed-Spindel montiert werden.

 

Motorspindel (optional)

Die Maschine kann wahlweise mit einer Motorspindel mit manuellem Werkzeugwechsel oder einer Motorspindel mit automatischem Werkzeugwechsler ausgerüstet werden. Es stehen Motorspindeln von 800W bis 2,2kW zur Auswahl. Die Drehzahl der Motorspindel wird über einen Frequenzumrichter gesteuert, der die Solldrehzahl von der CNC-Steuerung erhält.

 

Werkzeugwechselmagazin (optional)

Die Maschine kann mit einem Werkzeugwechselmagazin mit bis zu 10 Werkzeugen ausgerüstet werden. Die Funktion ist in der iCNC-Software vorhanden.

 

Werkzeuglängensensor (optional)

Die Maschine kann mit einem Werkzeuglängensensor ausgerüstet werden. Damit werden die Werkzeuglängen auf den Z-Werkstücknullpunkt referenziert. Die Funktion ist in der iCNC-Software vorhanden.

 

WPZ-Kamera (optional)

Zur exakten Einrichtung des X-Y-Werkstücknullpunkts kann die Maschine mit einer WPZ-Kamera ausgerüstet werden. Die Funktion ist in der iCNC-Software vorhanden.

 

Mehrfache Werkstücknullpunkte (iCNC-Softwarefunktion)

Die iCNC-Steuerung ermöglicht die Einrichtung von mehreren Werkstücknullpunkten, die vor der Bearbeitung aktiviert werden. Damit können unterschiedliche Werkstücke mit unterschiedlichen Werkstücknullpunkten schnell eingerichtet werden.

 

Optionale 4.-Achse (optional)

Zur Bearbeitung von komplexen Volumenkörpern kann eine 4.-Drehachse angebaut werden. Die Funktion ist in der iCNC-Software vorhanden.

 

iCNC-Steuerung (optional)

Die Steuerung der Achsen erfolgt mit einem Schrittmotor-Controller iCNC-CSPxxx, der über eine USB- oder Ethernet-Schnittstelle mit dem Steuer-PC verbunden wird. Der Schrittmotor-Controller ist für die Verarbeitung von Maschinenprogrammen in G-Code nach DIN 66025 ausgelegt. Die Steuerung unterstützt Funktionen wie automatischen Werkzeugwechsel, Werkzeuglängenmessung, Türüberwachung, Sprühkühlung.

 

Handrad (optional)

Die Steuerung ist mit einer Schnittstelle zum Anschluss eines Handrades ( MPG ) vorbereitet. Damit können die Achsen manuell gefahren werden. Das erleichtert die Einrichtung des Werkstücknullpunkts.

 

Technische Daten PMF0808 *

  • Fahrwege X / Y / Z mm 810 x 810 x 190
  • Fahrweg Tisch X-Z mm 750 x 300
  • Fahrweg Tisch X-Y mm 750 x 500
  • Aufspannfläche Tisch X-Y mm 750 x 860
  • Aufspannfläche Tisch X-Z mm 750 x 500
  • massive Präzisions-T-Nutplatte, 25mm Raster
  • Durchlasshöhe Z mm 190
  • Abmessungen B x T x H mm 1500 x 1100 x 1500 (mit Umhausung)
  • präzise Linearführungen 20mm, spielarm (Supported Rail) 
  • Antriebsspindeln Kugelgewinde SFU-1604  C7  
  • Antriebsspindellagerung alle Achsen : Festlager / Loslager spielfrei einstellbar
  • NEMA 23 Schrittmotore 1,8 Nm
  • Fahrgeschwindigkeit bis 6000 mm/min ( mit CSP403, CSP404, CSP406 )
  • Wiederholgenauigkeit typ. 0,03 mm
  • Schrittauflösung µm 5 ( 800 Mikroschritte pro Umdrehung )
  • Endschalter auf allen Achsen
  • Elektrische Schnittstellen: D-Sub9-Buchse für Steppermotor und Referenzschalter je Achse
  • Werkstückmaterial:  Holz, Kunststoff, Aluminium
  • Gewicht kg 200
  • EMV-Design gemäß EMV-Richtlinie 2004/108/EG
  • Konformität gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
  • Artikel-Nummer : 100-1050

 

*TECHNISCHE ÄNDERUNGEN vorbehalten !

Im Lieferumfang ist die Basismaschine ohne Optionen !

 

Bilder

Kontakt

imh-engineering
Gerd Merklein M.Sc.

Am Tegeler Hafen 28F
13507 Berlin

Tel.: 0159 03132281
email:
info@imh-engineering.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gerd Merklein